Tel.: (0 44 95) 2 55

Ministerpräsident Weil im Tier- und Freizeitpark Thüle

Stefan Weil (dritter von links) besuchte am Mittwoch den Tier- und Freizeitpark Thüle. Hier machte er Station bei der Fütterung der Kattas, einer zutraulichen Lemurenart aus Madagaskar
Stefan Weil (dritter von links) besuchte am Mittwoch den Tier- und Freizeitpark Thüle. Hier machte er Station bei der Fütterung der Kattas, einer zutraulichen Lemurenart aus Madagaskar

Auf Tuchfühlung mit den Bewohnern des Tier- und Freizeitparks Thüle ging am Mittwochnachmittag Niedersachsens Ministerpräsident Stefan Weil. Der SPD-Politiker machte Station in der beliebten Freizeiteinrichtung in Thüle im Landkreis Cloppenburg und löste damit ein Versprechen aus dem vergangenen Jahr ein.

2015 hatte der Tier- und Freizeitpark Thüle sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Weil konnte damals nicht zur Jubiläumsfeier kommen. Den Besuch holte er jetzt nach. In Begleitung von Friesoythes Bürgermeister Sven Stratmann und von Cloppenburgs Landrat Johann Wimberg unternahm er einen gut einstündigen Spaziergang durch den Park.

Die beiden Tierpark-Geschäftsführer Alexandra und Christoph Grothaus erläuterten dem Gast aus der Landeshauptstadt Hannover die Einrichtung und führten ihn durch die Tiergehege. Bei den Kattas, einer zutraulichen Lemurenart aus dem südwestlichen Madagaskar, beteiligte sich der Landesvater an der abendlichen Fütterung und servierte den anhänglichen Tieren Rosinen und Erdbeeren. Anschließend unternahm Stefan Weil eine rasante Fahrt in der Bobkartbahn.

Weil zeigte sich begeistert von der Thüler Einrichtung und lobte das Engagement der Betreiberfamilie Grothaus. Der Tier- und Freizeitpark liege mit seinen ständigen Erweiterungen voll im Trend. Die hohen Besucherzahlen zeigten, dass die Einrichtung den Familien aus der Region ein sinnvolles Freizeiterlebnis biete.

zurück zur Übersicht

Tierpark Thüle Logo