Tel.: (0 44 95) 2 55

Wasserschwein

Wasserschweine wirken wie riesige Meerschweinchen, stammen allerdings nicht von Schweinen ab, sondern sind die größten heute lebenden Nagetiere. Sie leben in den Urwäldern des Amazonas und in den Grassteppen Südamerikas in kleinen Herden.

Man trifft sie in der Nähe von Flüssen und Seen an, wo sie sich von Wasserpflanzen und Gräsern ernähren. In der Dämmerung werden sie aktiv. In der Regenzeit fressen sie sich Fettpolster an und in der Trockenzeit leben sie gemeinschaftlich an trockenen Seen.

Bei einem Gewicht von bis zu 60 Kilogramm beträgt die Kopf-Rumpf-Länge maximal 150 cm. Die Ohren, Nase und Augen verlaufen in einer Linie. Dies ermöglicht den Wasserschweinen Schutz vor Feinden beim Schwimmen, denn sie müssen nicht mit dem ganzen Kopf aus dem Wasser schauen und sind besser vor ihren Feinden geschützt. Die Tiere sind hervorragende Taucher und können lange Strecken unter Wasser zurücklegen.

Wildes Wissen

Das Geschlecht des Wasserschweines ist nicht leicht zu bestimmen, denn seine Geschlechtsorgane befinden sich im Körperinneren.

Tierpark Thüle Logo